Montag, 14. November 2011

shrouded in mist

Wenn ich - so wie heute - krank bin, liebe ich es, mir bei einem laaangen Spaziergang den Kopf ein bisschen durchpusten zu lassen. In manchen Fällen ist das natürlich ne schlechte Idee, aber oft ist das einfach das, was mir am besten hilft. Ich bin auch nicht so der große Medikamentenfan, da muss man dann Alternativen finden.

Kommentare:

  1. "krank" :D Ich seh schon ^^
    gute Aufnahmen

    im Vorletzten, welches mir sehr gefällt, hätte auf der Parkbank noch jemand sitzen müssen :)

    AntwortenLöschen
  2. ich find die bilder sehr ausdrucksstark und schön :)dein blog gefällt mir auch gut. seit wann hast du denn dreads, ist das nicht schwierig, die wieder trocken zu kriegen?
    ich blogge erst seit kurzem und fände es toll, wenn du mal bei mir vorbeigucken würdest. gegenseitiges verfolgen wäre auch super :)
    http://dennichliebediesesleben.blogspot.com/
    liebe grüße,
    anni

    AntwortenLöschen
  3. Das erste bild find ich toll.

    AntwortenLöschen
  4. ja ok, eigentlich wollte ich das jetzt
    mal konsequent durchziehen, aber ide fotos
    sehen echt gut aus! :) Ich stell dich dann
    mit als letzes vor, so ein bisschen genauer ;)

    AntwortenLöschen
  5. das foto mit dem friedhof sieht echt gruseliga aus O:
    würde mich freuen, wenn du mal vorbei schaust
    http://everybodywillsmilenow.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  6. wow, wahnsinnig schöne Bilder. Gefällt mir wirklich sehr!

    AntwortenLöschen
  7. Wow, du kannst echt mega gut fotografieren! :)

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer, wenn mir jemand seine Meinung dalässt, also haut rein in die Tasten :-)

(Und nein, ich habe keine Lust auf gegenseitiges Verfolgen.)